Navigation
18. November 2018

Rost Deko – Edelrost selber herstellen

Edelrost herstellen durch Brünieren

Herstellung RostdekoBrünieren ist der Fachbegriff für die Herstellung von Edelrost. Es handelt sich um das Bilden einer schwachen Schutzschicht auf eisenhaltigen Oberflächen, um weitere Korrosion zu vermindern. Durch Eintauchen der Werkstücke in saure bzw. alkalische Lösungen (z. B. Natronlauge) oder Salzschmelzen bilden sich schwarze Mischoxidschichten aus FeO und Fe2O3 (Edelrost). Die Brünierung ist daher keine Beschichtung im klassischen Sinne.

Durch die geringe Dicke der Edelrostschicht von etwa 1 µm bleiben die brünierten Rostdeko-Artikel weitestgehend unverändert in Maße und Form. So entsteht der sogenannte Edelrost. Die Farbe des Rostes kann variieren von Hellorange bis hin zu einem warmen Braunton. Da der Edelrost relativ porös ist hat er nur einen geringen Korrosionsschutz. Das Verrosten lässt sich sich aber durch Owatrol-Öl oder Einsprühen mit Klarlack deutlich verbessern.

Alle Rostdeko-Artikel im Shop werden nach der Herstellung sorgfältig entfettet und mit einem speziellen Rosthaftmittel behandelt, um den Produkten ein antikes Aussehen zu verleihen. Der Rost Ihres Artikel entwickelt sich natürlich noch weiter und verändert sich mit der Zeit. So entsteht der angesagte zeitlose Vintage Look.

 

Selber Rost herstellenRost Deko Allium Blume

Wenn es sich also bei dem Edelrost eigentlich um Dekorost handelt ist die Herstellung von Edelrost denkbar einfach. Am einfachsten ist es, wenn man mit warmen Wasser und Salz eine Salzlauge herstellt und damit das entfettete (und noch nicht verrostete Metall) einpinselt und dann feucht und kühl stehen läßt.

Ebenfalls sehr gute Ergebnisse lassen sich durch Einreiben mit Essigsäure erzielen. Gegebenenfalls muss dieser Vorgang mehrfach wiederholt werden.

So entsteht dann sehr schnell der gewünschte Effekt: eine gleichmäßige und dünne Korrosionsschicht, die den Metall Figuren den leicht antiken Touch geben.

Um Rost sellber herzustellen benötigst Du folgende Materialien:

 

Sprühflasche (WICHTIG!):

Salzsäure (VORSICHT!):

Essigessenz oder Essigreiniger

+ einfaches Salz….

Eine Videoanleitung findet Ihr hier:

 

Buchtipp: Rost-Effekte zum Selbermachen: Schönes für drinnen und draußen

Moderne, stilvolle Ideen für eigene Designstücke im Rost-Look sind schnell, leicht und preiswert umzusetzen. Die  Autorin stellt in diesem Buch Rostobjekte für das ganze Jahr vor und präsentiert ihre Deko-Ideen in charmanter Aufmachung facettenreich und originell. Der Vintage Look wie der Shabby-Chic liegen voll im Trend. Dazu gehört auch, dass Deko-Gegenstände aus Metall Patina aufweisen und alt wirken sollen. Rostspuren und Rostoptik sind ausdrücklich erwünscht, denn sie erzeugen das Gefühl von Nostalgie und Behaglichkeit. Individuell und liebevoll gestaltete Rostdekorationen und Accessoires für Haus und Garten scheinen Geschichten von längst vergangenen Zeiten zu erzählen und werden zu wirkungsvollen Blickfängen in Haus und Garten. Das Buch können Sie auf Amazon bestellen

Rostfarben: Neuer Trend für drinnen



In Kombination mit einem zarten Cremeton erzeugt Rost Optik eine warme Raumstimmung und lässt ein exklusives Ambiente entstehen. Und das Beste: Man hat es selbst gemacht. Die Rostfarbe kann auf verschiedenen Untergründen aufggebracht werden: Der geeignete Untergrund muss trocken, fest und tragfähig sein. Geeignet sind folgende Innenflächen: glatte Wände festhaftende Raufaser oder Strukturtapeten alternativ: geeignete Vliestapeten Gipskartonplatten Deckenplatten und Dispersionsaltanstriche.

Rost Deko ist ein top-aktueller Design-Trend. Die Rost Optik von Alpina wirkt wie ein kleines Kunst-Objekt an Deiner Wand. Die Wand erzählt eine Geschichte: schön gealtertes Eisen, vielschichtig mit authentischem Charakter.

Entrosten: Wie kann ich rostiges wieder vom Rost befreien?

Ganz einfach: Mit Essig oder Zitronensäure: